pornoflitzer

Faustfick Videos Faustfick Videos

Ich konnte nachvollziehen, wie gut es ihr gleich ging. hand fisting Mit kräftigen Zügen bewegt er sich vorwärts.An solche Dinge dachte Professor Goodman auf seiner Insel zwar auch. Ich holte seine Hände dahin, weil ich mich faustfick forum langsam daran gewöhnte, dass seine Hände für die Augen sehen mussten. Leider kam die kalte Dusche: Du, wir waren uns einig, dass es nur faustfick videos ein One-Night-Stand werden sollte. Eigentlich sah ich mich richtig faustfisting modellverdächtig. In meinem Traum saß ich noch immer im Zug, Tim las sein Buch und ich schloss meine Augen. faustfickkontakt Immer wieder schnappte er zu meinen Brustwarzen, wenn er nicht gerade meinen Mund küsste. Allein diese Vorstellung machte mich unsagbar geil. Etwas wehmütig schaute ich noch einmal aufs deep fisting Wasser hinaus und stand dann auf. Ich hörte sie stöhnen: Verdammt, wenn er nur nicht mein Bruder wäre. fisting gallery Ich glaube, ich bin hochrot angelaufen, jedenfalls bekam ich kein Wort heraus und drehte mich wieder von ihm weg. Ich war immer wieder entzückt, wenn ich meine junge schöne Frau beobachten konnte, wie sie ´ihre Baustelle´ managte. Der Himmel war schon ziemlich bedeckt und ich überlegte kurz, ob ich mein Vorhaben wirklich durchziehen sollte. Ich hatte drei verschiedene faustfick videos Strümpfe vorgeführt und vier süße Strumpfhosen mit vielen Raffinessen. Sofort wollte sie damit beginnen, mich zu verwöhnen, doch ich wehrte sie ab. Zu meiner Überraschung trug sie nicht wie ich ein Kleid, sondern sie trug eine Art Anzug mit Kniebundhose und kurzer Jacke. In ihren Augen spiegelte sich die Wut wieder. Auch den Bauch zog sie nicht ein. Eine Stimme sagte mir, wie die Aufschriften auf den Türen lauteten und ich ließ mir alles vorlesen. Ich war vom Schauen wahrscheinlich schon so geil, dass sich mein Schoß der streichelnden Hand wollüstig entgegendrängte. Diesmal beließ er es nicht nur bei seinen Fingern. Gelangweilt blätterte ich im Stadtführer für Schwule, den ich am Vormittag beim Einkaufen entdeckt hatte. Meine Lust wurde immer stärker und ich wusste, ihm ging es genauso. Wieder enttäuschte er mich nicht, denn mit geschickten Fingern zog er ihr das Kleid, das noch halb ihren Körper bedeckte ganz hinunter. Ich wurde immer geiler und biss mir auf die Lippen, um nicht laut aufzustöhnen. Irgendwann war aber doch ein Ende da und was ich dann sah, war das süßeste Lächeln aller Zeiten. Beinahe hätte mich unser ziemlich versteckter Platz dazu verführt, im Schutze der Tischdecke in seinem Schoß zu provozieren. Ich war froh, dass diese Zeremonie erst mal zu Ende war. Ich musste mich mächtig beherrschen, nicht sofort in einen gestreckten Galopp zu gehen. Die beiden nahmen und gaben sich bis gegen zehn alles, wozu der Mann in der Lage war. Bei jedem Stoss stöhnte ich laut auf und meine Augen bettelten ihn an, mich endlich richtig zu nehmen.

Nun sucht sich auch meine Zunge ihren Weg zu deinen Oberschenkeln und wiederholt die Berührungen. Schnell drehte ich mich zweimal um die eigene Achse. Allerdings änderte sich das bald.Mit etwas Kraft zog ich Deine Arme nach oben, drückte sie neben Deinem Kopf herunter und beugte mich zu Deinen Brustwarzen hinunter. Würden sie es bemerken wenn ich es mir jetzt selbst besorgte? Ich überlegte kurz, kam aber dann zu dem Ergebnis, das sie mit sich selbst viel zu beschäftigt waren um mich wahrzunehmen. Meine Hände schieben deine Beine ein wenig auseinander und streicheln die Innenseiten deiner Oberschenkel. Nur Sekunden ließ sie verstreichen, bis sie die Zähne öffnete und seinen Kuss erwiderte. Eine Tür hörte er krachen, einen Schlüssel im Schloss drehen, dann war bis auf die sich entfernenden Schritte Stille. Um mich herum hörte ich die anderen Stöhnen, was mich noch mehr anmachte. Ich war am Vortag schon bei der Meute gewesen und hatte angekündigt, dass ich Birgit mitbringen wollte. Ich wollte meinem Freund endlich das größte Geschenk machen, was ich zu bieten hatte: Ich wollte das erste Mal mit ihm schlafen! Ich hatte mich schon sehr lange auf diesen einen Tag gefreut und wollte dass ich mit meiner Volljährigkeit auch vollständig zur Frau werde. Langsam schob ich ihn von mir weg und richtete uns beide auf. Dieser Kuss hatte Simone scheinbar so locker gemacht, dass sie sich über seinen Kopf ziehen ließ. Susan hatte schon wieder Tränen in den Augen. Die steifen Brustwarzen funkelten, als hatte sie Susan gerade mit feuchten Fingerspitzen gerieben. Ich trug nur einen Slip darunter und einige Augenblicke verharrte Mike und betrachtet nur voller Liebe meinen Körper. Es war nicht ungewöhnlich, dass die Witze zuweilen auch ein wenig schlüpfrig wurden.Ich hörte die Möwen entfernt kreischen und wenn ich die Augen öffnete, sah ich direkt in den Sternenhimmel. Zärtlich seiften wir uns gegenseitig ab.In ihrem Wohnzimmer vollzog sich noch einmal nach, was ich schon in der Umkleidekabine erlebt hatte. Gleich hatte er drei leicht bekleidete Mädchen um sich herum, die sich gern Drinks spendieren ließen. Ich dachte, ich musste verrückt werden, weil sie ganz einfach abstieg. Als ich aufsprang hängte sie sich einfach bei mir ein und ich wagte nicht einen Piep aus Angst sie könnte mich loslassen. Gleich darauf wollte ich seine streichelnde Zunge mal weiter nach rechts und mal mehr nach links. Sie schien auch etwas aufgeregt, denn wir unterhielten uns nur über belanglose Sachen. Na, bist du verwundert, dass hier nur Frauen sind?, riss mich Carola aus meinen Gedanken. Bastian stellte sofort die Weichen. Weil ihm das so nicht gelang, genoss er es, in den süßen Kirschmund hineinzustoßen. Er ließ sich gar nicht beirren. Als ich endlich zwischen den Beinen der Ärztin kniete und ihr Schmuckstück nach Strich und Faden vernaschte, spürte ich, dass sie entweder lange entbehrt hatte oder verdammt unersättlich war. Einer der Herren sagte barsch: Das Liebespaar wird sich bald wieder in den Armen liegen. Ganz steif saß er da und kam erst wieder in Bewegung, als die Hose aufgesprungen war und ich mit dem Mund nach seinem jungfräulichen Schwanz schnappte. Auch er war frisch rasiert und meine Zunge umspielte die weiche Haut seiner Bälle.Die Mädchen merkten ihm seine Verfassung an.Liebeskummer. Ich hatte da so meine Zweifel, aber ich war ja eigentlich bereit, mich von ihm erobern zu lassen. Ich legte ihm freudig ein Bein an seine Hüfte. Ich ließ auch nicht aus, dass es mich richtig anmachte, einen Schwanz noch härter zu blasen, als er eh schon war. Auf meine Anspielungen, ob sie etwa schwul waren, lachten sie nur herzlich und verneinten konsequent. Die restliche Zeit konnte ich machen, was ich wollte und hatte genügend Geld zur Verfügung, um mein Leben zu genießen. Wie mir Mona später erzählte, stieß ich immer wieder kurze, spitze Schreie aus und mein Körper warf sich vor Entzückung wild hin und her. Sehr tief unter uns war das Meer und an den anderen Seiten drohten schroffe Felsen.Er steuerte mit mir dem Hallenausgang zu und löschte doch tatsächlich schon das Licht. Was da gerade läuft, kann ich allerdings nicht sagen. Mit seinen Füßen streichelte er meine Hüften und ließ die Zehen immer wieder durch die Leistenbeugen huschen. Ich wollte ihm schon eine Antwort darauf geben. Vor mir lagen 2 Wochen in der warmen Sonne der Türkei.Verführung in Weiß. Am Abend zog ich mich ohne Bedenken im beleuchteten Wohnzimmer aus. Ich sah sein breites Grinsen. Catwoman hab ich leider nie wieder gesehen, aber sie ist noch immer der Traum meiner schlaflosen Nächte.Klassenfahrt. Sie hielt das ganze für einen Scherz und amüsierte sich darüber.Susan hatte nach einer herrlichen Urlaubseröffnungsnummer gerade davon erzählt, was der alten Freundin im Schloss geschehen war. Monika umarmte ihn zur Begrüßung und als er seine Hand auf das Nylon des Bodys legte, durchzuckte ihn ein richtiger Schauer, doch er musste cool bleiben. So hatte er auch seine Freude an meinen knackigen Backen. Es war egal, dass Simone viel schneller kam. Dann fiel sein Blick auf mich. Das kleine Zimmer, das in ihrer Wohnung noch frei war, genügte mir vorerst vollkommen. Ich verlagerte mein Gewicht auf einen Arm, damit ich eine Hand frei hatte. Ich lächelte erst ein wenig mitleidig.Der Lastenaufzug war einfach nur noch ein Relikt vergangener Jahre.Eine Woche vor meinem geplanten Urlaub mit Simone glaubte ich, den Mann meiner Träume kennengelernt zu haben. Gut, dass die Kriminalistin den Grundriss der Kellerräume so gut im Kopf hatte.Wir kicherten noch ein Weilchen. Er murmelte: Streicheln kannst du ihn schon, auch wenn er nicht anschwillt. Hanna befriedigte es sichtlich, dass nun bei ihr die Animiermädchen ihren Dienst taten, wie sie es früher für andere tun musste.Langsam kehrt das Leben in mich zurück.Grob kniff sich Susan in den Arm. Sie war sich nicht mal mehr sicher, ob sie nicht gerade auch den herrlichen Orgasmus nur träumte, mit dem sie Andreas Bauch unheimlich überschwemmte. Sie überraschte mich mit dem Zuruf: Wenn wir nicht auf Station wären, würde ich dich bis zum letzten Tropfen aussaugen, aber ich will mich ja schließlich nicht selbst betrügen. Ich kochte vor Wut, weil mir dieser Mann praktisch auf den Kopf zusagte, dass ich als Frau eine Null war. Die Freundin nahm es scheinbar nicht übel.Ich hab mich in dich verliebt flüsterte ich, während er intensiv mit meinen Brüsten spielte. Diesmal fummelte der Fotograf noch mehr an mir herum. Ihr Lover hatte natürlich die Vorderfront vor sich. Vorsichtig saugte er an ihnen und biss dann leicht hinein. Sie kostet von ihm. Die Tasse schwappte über und ein paar Spritzer der heißen, schwarzen Flüssigkeit verteilten sich auf meinem Hemd. Aber die Fesseln setzen klare Grenzen.Ich musste sie enttäuschten. So ein Fummel war für mich besonders interessant, weil ich mich bei meinen einsamen Spielchen auch liebend gern in bizarre Hüllen steckte. Das weiche Lecken der Zunge zusammen mit dem festen Reiben des Piercings brachten Julia immer mehr in Fahrt. Bernds Hand näherte sich gerade der Brustwarze und anscheinend wollte er damit ihre Hand ablösen. Seine Hand lag auf meinem Leib und hielt den Slip zur Seite. Am meisten bewunderte sie meine herrlich langen und wohlgeformten Beine.Nach dem Dinner wurde Verona beim Umkleiden abrupt unterbrochen. Er ging zwar sofort, aber ich hatte das Gefühl, er beobachtete mich noch heimlich, während ich mit windenden Hüften aus Shorts und Slip stieg.Ich hatte gar nicht gemerkt, dass die zwei Stunden schon um waren, die mir der Meister in der Werkstatt prophezeit hatte. Kerstins Leihwagen stand auf dem Parkplatz. ich meine, ich könnte ja auf der Couch schlafen. Leider blieb dieser Anblick nicht ohne Folgen, denn ich merkte schnell wie sich das Blut langsam in meinem Pint sammelte.

Faustfick Videos Faustfick Videos

zögernd sanft, dann etwas bestimmter umfasste ich ihren schweren Busen und streichelte ihn durch die zarte Spitze. Splitternackt lag ich vor ihm und ließ mich von seinen zärtlichen Küssen völlig einnehmen. Hinter mir lag schon ein bisschen Studentenleben, aber so etwas hatte ich noch nicht erlebt. Herrlich feucht war sie zwischen den Beinen und als ich über die feuchte Wärme streichelte, suchte sie meinen Mund zum Kuss und holte meine zweite Hand an ihren Busen.Oh, es wurden faustfick videos noch wilde fünf Tage, dann mussten die Männer abreisen. Es sollte aber noch toller kommen.Ich versuchte mich innerlich noch gegen meine aufkeimenden Gefühle zu wehren, aber es war längst zu spät, meine Hormone tanzten schon Tango und warteten nur darauf, die Oberhand zu erlangen. Die anderen Männer sahen irgendwie alle genauso aus wie der erste. Es gab keine Irritation zwischen uns. So kannst du mich nicht runterschicken. Das war aber nicht alles. Wenn er kommen würde, wollte ich aber unbedingt dabei sein. Nur noch einen schwarzen Spitzenstring und halterlose schwarze Strümpfe hatte sie am Leibe. Er kniete sich aufs Bett, zog mir die Rose mit den Zähnen aus den Schenkeln und drückte die so weit auseinander, dass er der Pussy einen Begrüßungskuss auf die Lippen drücken konnte. faustfick videos Ich öffnete meine Schenkel und ahnte, wie enttäuscht er war. Es war nicht das erste Mal, dass mich Frauenlippen da berührten. Wer weiß, vielleicht bin ich auch unten ohne.Der erste Abend. Dem schien es nichts auszumachen, sich in seiner ganzen Nacktheit zu zeigen. Mit ihren wilden Bewegungen brachte sie ihn aber noch mehr auf. In dieser Bekleidung gehe ich dann den kurzen Weg bis zum Hotelstrand. Ich musste noch dreimal nachfragen, ehe sie eingestand: Kein Wunder. Ganz allein lag ich im Zimmer. Rock und Bluse zog sie schon bald aus, um meinen Händen und meinem Mund Zutritt zu ihr zu verschaffen, doch die Nylons wollte sie anbehalten. Sie knabberte fast schon zärtlich an seiner Spitze und presste ihre Lippen dann fest um den Schaft. Bill sah seine Erregung. Mir war richtig peinlich, dass sie meinen ziemlich nassen Slip ertastete. Ungeduldig stieß er sich entgegen, bis ich meinen Schoß endlich vollends absenkte. Alles ging durcheinander. Ich hatte ohne Absicht eine Diskussion zwischen Kai und einigen Klassenkameraden belauscht.Sie verstand mich sofort, weil sie sah, wie feucht ich inzwischen zwischen den Beinen war.Auf was die Leute alles kommen.

Ihr schwante schon etwas. Schließlich konnte sie sich nicht mehr zurückhalten. Ich hatte das nichts zu erwarten.Lange hatte ich zugehört. Ich konnte mir vorstellen, dass er von einer Party zur nächsten hüpfte und sein Studium höchstens als Zeitvertreib zwischen den Feiern ansah.Er hatte Recht. So bestand auf keinen Fall die Gefahr noch einmal umzufallen. Er setzte sofort nach, dass ich nicht bei ihm stehen sollte, sondern vor der ganzen Seminargruppe, in der es sechzig Prozent Mädchen gab. Tatsächlich hatte ich die beiden ein paar Tage später heimlich beobachtet, wie sie sich in unserem Wohnwagen splitternackt gegenseitig gestreichelt hatten. Er ließ sich in seinen Sessel fallen und hörte sich versteinert an, wie Bill von der Größe des Kometen sprach, von seiner Geschwindigkeit, von tödlichen heißen Gasen, die ihn umgaben, dem voraussichtlichen Einschlaggebiet und so weiter. Sicher würden sich wenigstens fünf oder sechs Kolleginnen die Finger lecken, hätten sie das gleiche Angebot bekommen. Zu diesem Zweck trägt sie meist ein blaues oder beiges Kostüm mit, je nachdem, hellen oder dunklen Strumpfhosen darunter. Es dauert nicht lange, dann hab ich deine Hose geöffnet und ziehe sie samt Slip ein wenig herunter. Ich suchte zuerst für mich etwas aus und wollte dann auch ihr etwas kaufen. Ich sah ihr an, dass sie am liebsten da gleich ihren Reisestaub abgespült hätte.Am Abend waren die Rollen vertauscht. Er dachte sich nichts dabei, als er seine Beine über- einander schlug. Willst Du mich auch anfassen?, hörte er sie fragen. Gerold war fast ohnmächtig geworden, als die Frau herunterrutschte und ihm Sophie den Penisknebel abnahm. Jetzt ist es für ihn schon normal geworden, den Nachtdienst mit dem Angenehmen zu verbinden! Wie das geht? Ganz einfach: Bei der Autobahnpolizei ist es bekannt, das auf einigen Parkplätzen in den Abendstunden ganz schön was los ist. Wir schauten uns in die Augen und ich streichelte wieder ihren Bauch. Wenn ich nicht gerade nach Luft rang, leckte ich ihren Fuß und sog ihren Geruch in mich auf. Auf Begeisterungsstürme stieß ich nicht. Ich musste unbedingt Sicherheit gewinnen, dass andere Mütter auch noch schöne Söhne hatten. Plötzlich spürte ich, wie ich mit ihr zu flirten begann. Ich wollte ja schließlich die große Freiheit schnuppern! Einen Gefallen tat er mir allerdings sofort. Mir fiel es wie Schuppen von den Augen. Leider war mir der schon vor einem halben Jahr abhanden gekommen. Nur zögernd setzte ich mich zur Wehr. Machte sie meine geile Schiffswäsche so an? Hatte sie mich beobachtet, wie ich mich langsam in Hochstimmung gebracht hatte? Nur einen Augenblick hielt ich meine Hand still. Zum Orgasmus hat er mich nicht gebracht, aber es war viel versprechend. Während ich unseren Spielgefährten mit dem Mund verwöhnte leckte mich mein Mann ausgiebig. Aus dem Internet holten wir uns die entsprechenden Empfehlungen und Adressen und wurden mit der Zeit richtige Kenner der Szene. Bei ihrem Schritt guckten mich die neckischen Schamlippen ein wenig an. Er war wohl nun fest entschlossen, seinen Spielgewinn einzutreiben. Ich hatte in einem Fetisch-Magazin einen Text geschaltet, in dem ich eine Frau suchte, die mit mir ihren Latexfetisch auslebt und zwar ohne feste Bindung und Verpflichtungen. Ich wurde fürchterlich nervös, weil ich alles gleichzeitig wollte.Gegen zehn kam die Kriminalistin mit drei uniformierten Polizisten im Schloss an.Nervös machte der Doktor eine einladende Geste zum Stuhl vor seinem Schreibtisch. Verdammt verspielt war er. Er wanderte weiter, bis er meinen erreichte. Ich war ihr gern behilflich. Auf einer kleinen Bühne spielte ein Streichquar-tett klassische Musik und ca. Ich sah, wie sie sich in einem Swingerclub gleich von drei Kerlen fertig machen ließ. Bis Mitternacht vögelte er mich und diesmal betete ich, dass ich ja nicht schwanger geworden war. Haut lagen die Kostüme auf dem Körper und umhüllten die Konturen mit diesem einmaligen Glanz. Blitzschnell entschloss ich mich für die naive Tour. Bei dem Anblick fackelte er auch nicht lange und zog sich die überflüssigen Sachen aus. Ich wurde ganz nervös. Mit einer Hand spreizte er meine Lippen und mit der anderen verstrich er den letzten Rest vom Eis in meiner Muschi. Nie hätte er geglaubt, dass eine Frau unter solchen Bedingungen so schnell kommen kann. Wir machen beide keine Umstände. Immer hatte Alice alle jungen Leute aus der Nachbarschaft eingeladen. Es war nicht der erste Kuss, aber einer, der zu viel mehr aufforderte. Kira grinste mich schelmisch an und massierte meinen Schwanz weiter in seinem immer enger werdenden Gefängnis.Bill dachte zwar an seinen vollen Magen, aber er war sofort überredet. Ich dachte eigentlich ähnlich. Grit zeigte dann den Männern, wo es lang ging. Klar, seit beinahe zwei Monaten hatte ich kaum etwas von mir hören lassen. Es schien ihr sehr gut zu gefallen, denn sie warf ihren Kopf in den Nacken und öffnete den Mund ein wenig. Mit der Zeit wurde es uns zu umständlich, gleichzeitig zu tippen und zu masturbieren. Ihr Chef. Ich war wie aufgezogen und mein Schoß verdammt zittrig. Um uns herum ist noch bei vielen Leuten Licht. Machte er auch nicht. Sie zog nach einer guten Weile meine Hand auf ihre Schenkel und nahm sie bedeutungsvoll ziemlich weit auseinander.Ich bitte dich, schnarrte sie ärgerlich, zu Scherzen ist wohl nicht die rechte Zeit. Ich tänzelte am Morgen nackt aus dem Schlafzimmer, um mir in meiner offenen Küche das Frühstück zu bereiten.Sarkastisch lachte er auf und widersprach: Der Prophet gilt bekanntlich im eigenen Lande nichts. Ich verlor fast den Verstand, denn so etwas intensives hatte ich bisher noch nicht erlebt. Ich konnte es nicht mehr länger ansehen. Damit wir merken, dass Sonntag ist, hatte er immer gesagt. Ich kannte diese Lichtung sehr gut und wusste auch, dass ich von der Seite nah genug heran kommen würde, um meine Videokamera endlich einmal auszuprobieren. Dabei passiert einem wirklich einiges, aber das, was ihm vor ein paar Wochen widerfahren ist, setzt allem die Krone auf. Nachdem ein Paar den Anfang gemacht hatte, kam Bewegung in die kleine Gruppe. Wir sahen uns seltener. Er hatte zumindest so viel getrunken, dass wir ihm die Autoschlüssel wegnehmen mussten. Ganz deutlich zeigten wir uns so gegenseitig unsere heiße Sehnsucht.Nachdem mich Denies erst mal beruhigt hatte, blies sie mich wunderschön. Etwas unüblich ein Memo zu falten, dachte ich mir und schlug den Zettel auf. Mit einem alten Beil, das man am gemauerten Herd gefunden hatte, wurde die erste Kiste geöffnet. Ich war sehr zufrieden, sowohl mit der Frisur als auch, dass ich dabei noch einmal gekommen war. Wir gaben uns einen langen Kuss und da kam mir eine Idee. Partnertausch wollten wir noch nicht. Ich spürte, wie sich Kerstins Fuß behutsam zwischen meine Schenkel bohrte.Ich frage nach, was er unter ´viel´ verstand, er wollte sich dazu allerdings nicht äußern. Es war nicht allein die Freude auf das Wiedersehen in zwei Tagen, auch nicht das wundervolle Gefühl, der gerade erst erlebten Befriedigung. Andreas nahm das Geschehen noch immer nicht ernst. Es war Wahnsinn. Die Erfahrung war ihr deutlich anzumerken. Sekunden später lag ich vollkommen nackt vor ihm und seine Hand nutzte den gewonnen Freiraum. In meinem Fall war es eine Frau.

Faustfick Videos Faustfick Videos

Er gefällt mir ich spüre, dass ich wieder scharf werde. Ich konnte mein Glück noch gar nicht so richtig fassen, nahm aber einen Fuß in die Hand und begann ihn zärtlich zu massieren. Ihr Saft lief inzwischen direkt in meinen Mund, was mich noch heißer machte. Der junge Typ gesellte sich zu mir und wir flirteten ein wenig miteinander.Die Liebeskugeln, die ich gerade in der Pussy hatte, die faustfick videos mir so gut taten, dass ich umgehend das Wohnzimmer verlassen musste, waren meine erste eigene Erwerbung aus dem Sexshop. Ich hatte Mühe, ihn zu überzeugen, dass ich das Problem praktisch anzugehen gedachte. Mit seiner Webcam machte der Meister eine Aufnahme von mir. Sie wusste, dass jedes Wort diese magische und doch erotische Stimmung gestört hätte und so schwieg sie weiterhin. Lena hing mit ihren strammen Brüsten auf meinem Rücken. Sie konnten nur beten, dass der genügend ergiebig war. Noch einmal küsste er die Hände seiner Frau und sagte, was er bald jeden Abend sagte: Liebes, geh schon vor. Nein, nun hatte er es offensichtlich auch eilig. Um dieses schöne Gefühl noch zu verstärken bewege ich mich leicht und streichele dich dabei mit meinen Brüsten. Und dann gleich noch mal, nun interessierter. Im Handumdrehen hatte er sich von dem lästigen Stoff unterhalb seines Bauchnabels entledigt und drückte mit sanfter faustfick videos Gewalt meinen Kopf in seinen Schoss. Mhh, eigentlich wollte ich dich ja in Ruhe lassen, aber wenn du nicht gehorchst, dann wirst du bestraft! Die Panik in mir wurde immer größer.Doch keine Fantasie kann diesen Augenblick der totalen Lust und Leidenschaft beschreiben.Ganz zart berührten sich zum ersten Mal unsere Lippen. In meinem Kopf wirbelten die Gedanken herum und irgendwann machte es einfach Klick und ich beschloss, wirklich mal einen Versuch zu wagen. Ich griff ins Wasser und streichelte den nassen Aal. Dazu brauchte er weder ein Drehbuch noch schauspielerische Talente. Jedenfalls war ich richtig geil geworden. Lässt du mich etwa deshalb schmachten.Du siehst toll aus brachte er hervor. Anscheinend hatte ich nun auch ihre Lust geweckt, denn der Kuss war voller Leidenschaft und forderte mich dazu auf, weiterzumachen. Immer häufiger und lauter stöhnte ich auf und der Druck, den seine Beule auf mein Bein ausübte, machte mich neugierig. Ich rastete von den schleichenden Bewegungen des feinen Pinsels bald aus. Er stürzte nur rasch ins Bad und saß zehn Minuten später schon in seinem Wagen. Ich hielt sie für ein wenig plump.Das Telefon riss mich aus meinen Träumen. Ich küsse dich, sauge an deinen Lippen und gleite über deine Wange hinunter zu deinem Hals. Den zogen wir in unserem Zimmer ab.

Ich fühlte mich sicher, kramte in meiner Tasche und holte eine Tube After-Sun Lotion heraus. Herrlich, wie sein Prachtstück ganz tief in mir behutsam bohrte und rieb. Mit beiden Händen griff sie zu und rief begeistert wie ein Kind: Oh, ist der schön.Mehrere Wochen schliefen wir nur noch nebeneinander, nicht mehr miteinander. Leider konnten wir uns nicht so schnell wiedersehen, denn Florian musste die ganze kommende Woche zu seinem Seminar und dann stand mein Urlaub bevor. Ich war daran nicht gewöhnt und deshalb irgendwann verblüfft, dass ich plötzlich auf dem Gang zu den Toiletten in Knuts Armen lag und geküsst wurde.Wir unterhielten uns dann noch über Gott und die Welt. Je entspannter ich wurde, desto mehr erregte mich dieses sonderbare Spiel. Es gab einzelne Zeilen, die anders waren als sonst. Daneben stand eine zweite Frau, die nicht nur begierig zuschaute, sondern sich auch von dem Mann Petting machen ließ. Der Absatz war fünf Zentimeter aus Messing und weitere sieben Zentimeter aus Leder. Er verharrte einen Moment, dann machte er mit roter Farbe zwei Kreise um meine Brüste. Bereitwillig öffnete ich die Zähne und saugte lüstern. Nur einen Moment irritierte sie es, dass sie splitternackt war. Ich stand mitten in der Abiturvorbereitung. Ich sagte eine ganze Weile nichts, merkte allerdings, dass da in mir nichts kräftiger wurde.Scheinbar dachte sie gar nicht daran, ihre Hand wieder aus meinem Schritt zu nehmen. Ich dulde keine weiteren Vergehen von Dir! Mit diesen Worten stieg er vom Tisch und griff zum dünnen Rohrstock. Als ich ihm den Popoprickler in die Hand drückte, zögerte er nicht. Sie hatten ihre Latten schon in der Hand und wichsten um die Wette. Ich war perplex. Am liebsten hätte er noch am selben Tag einen Club aufgesucht, doch ich bremste ihn ein wenig ab. Meine Lippen gleiten wieder höher bis zu deinem Mund. Bill brannten bald die Sicherungen durch. Sie verriet mir nur, das sie Sarah heißen würde und es einfach geil war eben. Da war es kein Wunder, das sie so aufreizend getanzt hatte. Ich genoss seine Küsse, sein heimliches Streicheln. Pinkel doch hier hin, sagte ich grinsend. Man soll ihn vergleichen können mit dem G-Punkt einer Frau. Einmal sagte sie mir, dass ich mich doch auf Telefonsex umstellen sollte. Es gab eigentlich zwischen mir und meiner Schwester kein Tabu. Nach diesem Erlebnis blieben wir noch lange im Sand liegen und betrachteten die Sterne über uns. Es dauerte gar nicht lange, bis sich die Männer an den heimlichen Spielchen beteiligten. Bill richtete sich auf, raufte sich die Haare und schaute seine Frau mit Tränen in den Augen an. Oliver wurde dabei immer unruhiger und ich hatte Mühe, seine Arme unter Kontrolle zu halten.Susan konnte es sich nur mit der Euphorie wegen des bevorstehenden Urlaubs erklären, dass sie es sich nicht verkneifen konnte, sich wenigstens noch über eine Runde mit ihrem Lieblingsdildo zu retten. Eigentlich tat sie viel mehr, denn sie jagte mir in höchster Erregung ihren Po entgegen und bestimmte so den Rhythmus. Vorsichtig drückte er ihren Oberkörper herunter, bis sie vollständig auf dem Tisch lag. Heute sollte es endlich soweit sein, ich wollte sie zusammen mit Katrin, meiner Freundin, wahr machen. Ich beobachtete ihn kurz und musste zugeben, dass er wirklich gut tanzen konnte. Aus der Richtung, wo auch das Feuer flackerte, hörte ich Stimmen. Sie zog sich auch sofort aus und Martin durfte ihre kleinen Titten, die wirklich nicht größer als Erbsen waren, begrapschen. Übermütig zog ich ihn an seinem guten Stück regelrecht hinter mir her. Sie ließ auch noch den Büstenhalter und den Slip fallen und nahm mir die Flasche aus der Hand. Während ich meine Lust herauskeuchte, ließ er nicht nach, sich in mir zu strecken und zu recken. Es war kein wütendes oder ärgerliches Funkeln, nein, vielmehr schien es, als ob 1000 Sterne zu leuchten begannen. Der verrückte Kerl wollte das natürlich unbedingt sehen. In weitem Bogen schoss mein Sperma durchs Fenster und ich hoffte nur das meine Frau nicht gerade durch den Garten ging. Die Dame konnte kommen und kommen, ehe es bei mir zum ersten Mal so weit war. Sind die aufregend. Ich merkte genau, wie scharf das befreundete Paar war, ein paar tastende Griffe an meinen Brüsten, am Po und sogar zwischen die Beine zu landen. Saugten sich fest. Wirst du mir auch während deines Lehrgangs treu bleiben? Lass dir ja nicht einfallen, mit einem Kerl in die Kiste zu springen. Ich will dich jetzt ganz tief spüren und richtig genommen werden.Eines Tage erfuhr ich, wo ein bekannter Künstler absteigen würde, der allgemein als medienscheu galt. Ich konnte nichts dagegen tun, seine Art mich vor allen als Schlampe dar zu stellen machte mich noch geiler. Eine achtzehnjährige Tochter aus gutem Hause musste ja schließlich von den Eltern begleitet werden. Es war nicht das erste Mal, dass wir uns anschickten, einem großmäuligen Kerl in seine Schranken zu weisen. Mir schien, als war sie auf unsere Begegnung vorbereitet.Er sagte kein Wort, als er sich aufrichtete, mir den Kittel abnahm und den Büstenhalter einfach nach unten schob.Nachdem ich bei dem jungen Mann erst mal alle allgemeinen Reflexe und Reaktionen abgeklärt hatte, machte ich ihm damit vertraut, dass wir die Normalisierung seiner Erregungskurve nur gemeinsam trainieren konnten.In der Maschine fing Bastian schon wieder heftig an, zu balzen. Darauf hatte sie am Vortag verzichtet. Fast ohne Handeinsatz brachte Angie Holgers Knüppel schnell zum Stehen. Ich hatte aber den Eindruck, dass ihr meine Worte gut taten. Durch die vergrößernde Wirkung des Spiegels konnte ich jedes Detail erkennen und ich erzählte Dirk von meinen rasierten Schamlippen, beschrieb ihm wie geschwollen und offen meine Pussy schon war und verheimlichte auch nicht, dass sie schon vor Nässe glänzte. Es folgte noch ein zärtlicher Biss in den Nacken und dann glitt meine Zunge ganz langsam an seiner Wirbelsäule herunter. Hmmmmm, brummte sie, aber doch nicht hier in der Grube. Wie er mich allein mit seinen zärtlichen Händen und der huschenden Zungenspitze in den siebten Himmel schickte, das nötigte mir unwahrscheinlichen Respekt ab. Er verstand es gut mich immer wieder anzumachen und wenn er es nicht tat, übernahm ich die Rolle nur zu gern. Ich wisperte: Und hier unten macht es dir auch gar nicht zu schaffen, wenn wir solche Gespräche führen?. Dieses Wissen hat mich bisher auch zurückgehalten, mir meinen Babywunsch zu erfüllen. Steve hatte seinen Kopf in meinem Ausschnitt vergraben und leckte über meinen Busen. Meine Freundin hatte nichts unterlassen, mir den Abenteuerurlaub auszureden. Ich glaubte es einfach nicht. In der Woche zwischen Dienstschluss und Dienstbeginn lohnte es nicht. Sie kam noch einmal auf meine Entgegnungen zurück: Ein Mann wie sie kann ja auch nicht auf allen Gebieten Anfänger sein. Mhh, wollen wir nicht zu mir gehen, da fühlst du dich bestimmt wohler, raunte er mir ins Ohr.Allein war unsere Belegschaft zu der Betriebsausfahrt nicht auf dem Schiff. Er war auch Polizist, allerdings bei der Verkehrspolizei. Ihre Freizügigkeit lockte ihn, der Bildschirm aber auch. Ein paar Minuten nahm sie ganz freiwillig die Zähne noch viel weiter auseinander. Während des ganzen Umzuges war ich nicht dazu gekommen etwas zu essen und ich war auch zu kaputt um mir heute noch etwas zu kochen.Nun, da am Abend nebenan niemand mehr auf den Balkon treten konnte, wurde ich ziemlich leichtfertig.Dir war das wohl ganz recht, denn Deine Hände schoben sich schon unter mein Shirt und streichelten es mir über den Kopf.Geile Begegnung bei der Loveparade. Nicht, dass er immer so spät aus dem Institut kam. Ich taste mit meinen Händen zu dem kleinen Nachtschränkchen neben dem Bett und kriege den Dildo zu fassen, den ich dort deponiert hatte. Wir merkten es beide, dass die Stimmung nicht wieder herzustellen war.Zur Antwort setzte ich mich wieder in Bewegung. Ein paar rote Gummihandschuhe, ein wadenlanger roter Gummirock und ein Paar nicht enden wollende rote Schnürstiefel mit hohen Plateauabsätzen entlockten Julia ein bewunderndes Wow!. Oh ja, ich kannte all die Worte, aber ich wagte es nie, sie auszusprechen.